Memorabile

Vom Dezember 2004 bis November 2006 existierte die »Pyramide« als von mir geführte spirituell orientierte Buchhandlung in Berlin-Charlottenburg und bis Ende 2011 in derselben Vielfallt als Versandbuchhandlung in Berlin-Kreuzberg. Wer seine Erinnerung auffrischen oder den Standort im Nachhinein kennen lernen möchte, findet hier im Archiv 4 kleine Filmchen sowie eine Sammlung mit 17 Fotos im PDF-Format.

Es gab mit ca. 2.000 Titeln ein kleines und doch feines Buch-Sortiment und ein sich im Laufe der Zeit den Kundenwünschen anpassendes Sortiment an CDs. Die zurückhaltende Duftnote des Ladens rührte aus dem Sortiment an Räucherwaren. Der gemeinsame Nenner der Kundenreaktionen lautete in etwa: »Dieser Laden ist klar und übersichtlich«.

»Jedes Ereignis ist ein Erlebnis« – getreu diesem Motto fanden in den knapp 2 Jahren seiner Existenz insgesamt über 100 Veranstaltungen (2005, 2006) statt, darunter saalfüllende Abendveranstaltungen im Berliner Michaelisheim und Veranstaltungen im eigenen Veranstaltungsraum, die mal im intimsten Rahmen stattfanden, mal die äusserste Kapazität von 60 Besuchern zu sprengen drohten.

Diaschau

Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Dokumenten historischen Charakters zur Buchhandlung ›Pyramide‹. Falls Ihr Browser die Filme nicht darstellen kann, so können Sie diese auch auf Ihre Festplatte laden, um sie versuchsweise von dort aufzurufen (Email).

Link
Datei
Format
kB

zdl_button_link Räucheranleitung
PDF
59
zdl_button_link
Fotosammlung Danckelmannstraße 19 (= „Diaschau“)
PDF
1.250
zdl_button_link
Film Kassenraum (ca. 16 sec)
MOV
3.400
zdl_button_link
Film Bibliothek (ca. 16 sec)
MOV
3.300
zdl_button_link
Film Vorderräume (ca. 16 sec)
MOV
3.500
zdl_button_link
Film Veranstaltungsraum (ca. 16 sec)
MOV
4.100
zdl_button_link
Lageplan Danckelmannstraße 19
PDF
375
zdl_button_link
Werbematerialien von 2004 bis 2009
PDF
1.691

Die Filme im MOV-Format können z.B. mit dem Quicktime-Plugin abgespielt werden.

Zeugnis des Lichts

zdl_hgreaves_bodHelen Greaves: Zeugnis des Lichts
Ein außergewöhnlicher Bericht über das Leben nach dem Tode.
2. Auflage der Neuübersetzung März 2009
ISBN-13: 978-3-8370-6740-8,
PB, 156 Seiten, € 18,- [D]

Zur Rowohlt-Taschenbuchausgabe und zum eBook-Format siehe weiter unten.

Dieses Buch ist zwischen 1965 und 1967 als »Gemeinschaftsprojekt« von Diesseits und Jenseits entstanden mit dem Ziel, den Menschen auf der Erde eine weitere Vision ihrer Unsterblichkeit zu geben und sie zu ermuntern und darin zu unterstützen, auch den diesseitigen Lebensweg mit Licht zu erfüllen.

»Zeugnis des Lichts« versammelt eine Reihe von Durchgaben, die Helen Greaves von ihrer verstorbenen Freundin Frances Banks auf telepathischem Wege erhalten hat. Diese Aufzeichnungen umfassen nicht nur viele berührende Episoden aus Frances’ Wirken in einem Empfangs- und Genesungshaus für Neuankömmlinge im ›Jenseits‹. Sie beschreiben auch sehr offen und humorvoll den Entwicklungsweg, den Frances nach ihrem Leben als Ordensschwester auf der Erde in ihrer Lichtheimat weiterverfolgen und auch neu entdecken konnte.

Seit vielen Jahrzehnten bietet »Zeugnis des Lichts« Trost und Beratung für Menschen, die sich mit dem Sterben und mit dem Tod auseinandersetzen möchten und liegt nun in einer Neuübersetzung vor. Im Downloadbereich unten finden Sie in einige weitere Informationen.

Kleine Editionsgeschichte

Aus dem Impressum der aktuellen englischen Ausgabe bei Randomhouse geht hervor, dass das Werk “Testimony of Light” erstmals 1969 veröffentlicht und bis 1977 von der “Churches’ Fellowship for Psychical and Spiritual Studies (link)” jährlich neu herausgegeben wurde.

Von 1977 bis 2004 ist “Testimony of Light” dann im Verlagshaus C.W. Daniel erschienen. Charles William Daniel (1871-1955) galt als Freigeist, dessen kleines und feines 1902 gegründetes Verlagshaus weltweite Kontakte zu den einflussreichsten Autoren und Bewegungen unterhielt. Dieser Geist wirkte auch nach dem Tode des Verlagsgründers unter der Leitung von Denise Waltham weiter und bewahrte dem Verlagshaus weitere 50 Jahre eine führende Rolle bei der Veröffentlichung grundlegender Werke über spirituelle und esoterische Themen. Nachdem der Verlag bereits 1971 einen neuen Eigentümer bekommen hatte, fand die Backlist von “CW Daniel” schließlich 2004 bei Randomhouse eine neue Heimat, einem Verlagshaus mit weltweit angesiedelten Standorten, insbesondere im UK und im Commonwealth (insbesondere Indien, Australien, Neuseeland, Canada, Südafrika).

Zur Zeit können weltweit englischsprachige Ausgaben sowohl von Rider als auch von Daniels bezogen werden, welche beide zu Randomhouse gehören. Eine Suche nach Ausgaben in anderen Sprachen (Französisch, Spanisch, Russisch etc.) blieb erfolglos, für entsprechende Hinweise bin ich dankbar.

In Deutschland wurde “Zeugnis des Lichts” dank des Engagements von Dr. Hartmut Normann ab 1982 in fünf Auflagen bis 2006 im Anthos-Verlag veröffentlicht. Damit war das Buch bereits zu einer Zeit im deutschsprachigen Raum erhältlich, als eine – im Vergleich zu heute – noch recht kleine Schar von Menschen sich auch ausserhalb der christlichen, anthroposophischen oder buddhistischen Tradition mit der Frage nach dem Leben jenseits des körperlichen Todes auseinandersetzen wollte.

Zur Pyramide kam die deutschsprachige Ausgabe des Buches aufgrund eines Newsletter der Buchhandlung im Juni 2007, in dem das Buch vorgestellt worden war. Dieser Newsletter rief eine ungewöhnlich hohe und zugleich sehr dringende Nachfrage hervor, doch es stellte sich dann heraus, dass der Titel nicht mehr lieferbar war und auch nicht mehr aufgelegt werden sollte.

Da ich die wichtigsten und zugleich auch berührendsten Kundengespräche in meiner Buchhandlung zu den Themen Tod und Sterben geführt hatte, zeigte ich kurzerhand meine Bereitschaft an, eine Neuedition auf den Weg zu bringen. Auch Dank der Unterstützung des Anthos-Verlages und Hartmut Normann konnte ich im Juni 2008 den entsprechenden Vertrag mit Randomhouse unterzeichnen.

Das Buch ist im Februar 2009 in einer Neuübersetzung von Renate Graßtat (E-Mail) erschienen. Den Entwurf des Einbands übernahm Roman Bittner von Apfelzet.

Coverparade

Ende 2010 fragte der Rowohlt Verlag an, ob eine Taschenbuchausgabe möglich sei. Da mir Randomhouse die entsprechenden Nebenrechte auf Nachfrage ohne weiteres einräumte, konnte diese auf den Weg gebracht werden und Dezember 2011 erscheinen (ISBN-13: 9783499628061, €8,99). Die Ausgabe wird noch bis Ende Sommer 2014 geliefert.

Seit Ende 2012 kann das Buch auch im eBook-Format bei Apple iBookstore, Amazon Kindle Shop, Libri.de, Thalia.de, Buch.de, Buecher.de, Spiegel.de, Mediamarkt.de, Weiland.de, Mayersche.de, Pubbles.de geordert werden.

Weiterhin wird das Buch in der deutschsprachigen Version auch in Großbritannien, Kanada und den USA auf größeren Online-Portalen wie Barnes & Noble und Amazon angeboten.

Downloads

Link Datei Format kB
Inhalt, Vorwort, Biographien etc.
PDF
1.387
Materialien für die Übersetzung
PDF
107
ZIP-Datei mit TIFs des Covers (Vorderseite)
ZIP
236
Postkarte »Zeugnis des Lichts«
PDF
152
theme by teslathemes